Skip to main content

Guts Casino Zahlungsmethoden auf einen Blick

Bewertung: 6 / 10
  • Kreditkarten
  • Sofortüberweisung
  • Trustly
  • Skrill
  • Neteller
  • Bitcoin
  • Paysafecard

Guts Zahlungsmethoden

Die drei beliebtesten Guts Casino Zahlungsmethoden im Test

Die Auswahl an Optionen ist bei Guts zwar nicht überragend groß, dafür aber gut strukturiert. Welche Zahlungsmethoden besonders beliebt sind, das verraten wir Ihnen natürlich gerne:

  • Platz 1: Trustly: Wer nach einer vertrauenswürdigen und schnellen Zahlungsmethode bei Guts sucht, der ist mit Trustly eindeutig gut beraten. Die Zahlungsmethode setzt keine gesonderte Anmeldung voraus, sondern funktioniert bequem über Online Banking.
  • Platz 2: Bitcoin: Sie werden bei Guts zwar keine Bitcoin Option als solches finden, können aber inzwischen via Skrill und Neteller mit Bitcoins ins Casino einzahlen. Wer im Besitz solcher Münzen ist, darf sie seit kurzer Zeit also auch zum Spielen nutzen. Fortschrittlicher geht es kaum.
  • Platz 3: Sofortüberweisung: Auch für eine Sofortüberweisung, die heute über Klarna abgewickelt wird, brauchen Sie nichts weiter als ein Girokonto und Online Banking. Die Registrierung bei Online Wallet Anbietern bleibt Ihnen damit erspart.

Mit den Zahlungsmethoden von Guts müssen Sie sich spätestens dann beschäftigen, wenn Sie planen, echte Gewinne zu erzielen. Das funktioniert nämlich nur mit entsprechender Einsatzbereitschaft – und die wiederum setzt eine Einzahlung voraus. Haben Sie das Glück erst einmal auf Ihrer Seite, steht natürlich irgendwann die erste Auszahlung an. Schon im Vorfeld sollten Sie sich deshalb Gedanken darüber machen, auf welche Weise Sie Gelder transferieren möchten. Guts unterliegt dem Geldwäscheschutzgesetz genauso wie alle seriösen Online Casinos. Aus diesem Grund werden für Ein- und Auszahlungen immer dieselben Methoden verwendet.

Unser Expertenteam hat das Guts Casino besucht und sich umfassend mit dem Thema Zahlungen auseinandergesetzt. Sie als Spieler wird sicher zuerst interessieren, welche Methoden Ihnen überhaupt geboten werden. Für uns spielen aber auch weitere Faktoren eine wichtige Rolle – darunter Zahlungslimits, mögliche Gebühren und nicht zu vergessen Bearbeitungszeiten. Gerade auf eine Gewinnauszahlung möchte schließlich niemand länger warten als unbedingt erforderlich. Wie Guts in all diesen Punkten abschneidet und worauf Sie als Spieler achten sollten, all das wollen wir Ihnen nun genauer aufzeigen.

Welche Zahlungsmethoden bietet Guts?

Ein- und Auszahlungen funktionieren im Guts Casino recht einfach. Es ist sogar von Vorteil, dass Sie nicht gerade mit Optionen überschüttet werden. Schließlich besteht das Ziel darin, möglichst reibungslose Transaktionen zu gewährleisten. In der Liste ganz oben finden Sie bereits eine erste Übersicht. Sie können beispielsweise Ihre Kreditkarte einsetzen, sich aber genauso für Sofortüberweisung und Trustly entscheiden. Beide Optionen sind ideal, wenn Sie Online Banking nutzen. Dann nämlich müssen Sie nicht erst weitere Accounts einrichten. Im Vergleich zur Kreditkarte sparen Sie sich sogar hohe Zinsen. Alternativen bieten sich bei Guts mit Skrill, Neteller und der nach wie vor beliebten Paysafecard – wobei mit dieser keine Gewinnauszahlung möglich ist.

Wie bereits gesagt, ist die Auswahl relativ überschaubar. Einzahlen können Sie ab 10€, das obere Limit variiert je nach gewählter Methode und reicht im Fall der Sofortüberweisung sogar bis 10.000 Euro. Damit werden Einsteiger von Guts genauso berücksichtigt wie High Roller.

Echtzeittransaktionen ohne Gebühren

Einzahlungen werden bei Guts genauso gebührenfrei durchgeführt wie die Auszahlung Ihrer Gewinne. Sie müssen also keinerlei Zusatzkosten einplanen – unabhängig davon, für welche Zahlungsmethode Sie sich entscheiden. Bleibt die Frage, wie lange Sie im Guts Casino auf eine Gutschrift warten müssen. Zahlen Sie Geld ein, ist dieses sofort auf Ihrem Kundenkonto verfügbar und Sie können demnach gleich damit beginnen, um echte Gewinne zu spielen. Haben Sie gewonnen und auch die Bonusbedingungen vollständig erfüllt, dürfen Sie jederzeit eine Auszahlung beantragen.

Sie müssen natürlich einige Dinge beachten, ehe Sie Geld einzahlen können. Es dürfen auch im Guts Casino ausschließlich Karten und Konten genutzt werden, die auf Ihren Namen ausgestellt sind. Dass keine Drittkonten zugelassen werden, hat zum einen mit dem Geldwäscheschutz und zum anderen mit Ihrer Sicherheit zu tun. Niemand möchte schließlich erleben, dass unbefugte Dritte auf das eigene Konto, die Kreditkarte oder ein Online Wallet zugreifen.

So lange dauert die Auszahlung im Guts Casino

Wie lange es dauert, bis Gewinne bei Ihnen ankommen, das hängt tatsächlich von der Methode ab. Eine Banküberweisung kann durchaus bis zu 5 Werktage Zeit in Anspruch nehmen. Entscheiden Sie sich dagegen für Neteller, Skrill oder Trustly, sollte das Geld spätestens nach 72 Stunden ankommen. Im Fall von Verzögerungen fragen Sie am besten beim Support nach und prüfen, ob Ihr Account korrekt verifiziert wurde. Wir haben bereits zahlreiche Auszahlungen bei Guts beantragt und konnten uns bislang nicht über die Geschwindigkeit beschweren.

Unsere Einschätzung zu den Guts Casino Zahlungsmethoden

Guts macht es Ihnen wirklich leicht, Gelder ein- und auszuzahlen. Hier gibt es zwar nicht die größte Auswahl an Methoden, dafür aber nur solche, die uneingeschränkt sicher funktionieren und die vor allen Dingen ein gewisses Maß an Schnelligkeit mit sich bringen.

Wer einzahlt, der will schließlich nicht erst tagelang warten müssen, ehe das Spiel um echte Gewinne beginnen kann. Um dies zu vermeiden, setzt man im Guts Casino auf zuverlässige und schnelle Zahlungsmethoden, die allesamt als sicher eingestuft werden können.