Skip to main content

PayPal

Ein- und Auszahlungen lassen sich im Online-Casino per PayPal in Echtzeit vornehmen, während Nutzern des Bezahldienstes zudem absolute Fairness und Sicherheit zuteilwird.

Mit der Zahlungsmethode PayPal dürfen die meisten Spieler längst vertraut sein. Immerhin gibt es den Bezahldienst in der jetzigen Form bereits seit 2000. Zwei Jahre später wurden das Unternehmen von Ebay aufgekauft, doch schon bald danach entschieden sich die Betreiber, doch wieder unabhängig zu werden. Inzwischen ist der Zahlungsdienstleister kaum mehr aus der Glücksspielbranche wegzudenken. Zugelassen werden PayPal Zahlungen vor allem bei Buchmachern. Reine Online Casinos haben es dagegen schwerer, denn aufgrund der unklaren Rechtslage in Deutschland übt sich das Unternehmen in vornehmer Zurückhaltung. Dennoch: Als Zahlungsmethode ist und bleibt PayPal nahezu unschlagbar!

Was ist PayPal?

Bei PayPal handelt es sich um ein so genanntes Online Wallet – auch digitale Geldbörse genannt. Das Unternehmen ist so erfolgreich, dass es bereits vor einigen Jahren offiziell an der Börse notiert wurde. Im Zusammenhang mit Ebay wurde die Methode deshalb beliebt, weil sie nicht nur Transaktionen in Echtzeit ermöglicht, sondern Kunden auch einen besonderen Käuferschutz bietet. Dieser greift allerdings nicht in Online Casinos – um es gleich vorwegzunehmen. Wer einen Account eingerichtet und ordnungsgemäß verifiziert hat, kann grundsätzlich in jedem PayPal Casino ein- und auszahlen. Das Geld wird auf der virtuellen Geldbörse gelagert. Anders als Skrill und Neteller geht PayPal jedoch in Vorkasse und bucht den gewünschten Betrag einige Tage später vom angegebenen Girokonto oder einer Kreditkarte ab.

PayPal Logo

Online Casinos mit PayPal

Wer mit PayPal Online im Casino zahlen will, der muss derzeit genauer hinsehen. Nicht alle Glücksspielseiten haben die Zahlungsmethode im Angebot, da sich PayPal offiziell von Casinos zurückgezogen hat. Mit PayPal zahlen können Sie also nur noch bei Buchmachern, die gleichzeitig Casino Spiele anbieten. Hier einige Beispiele:

Leo Vegas: Der löwenstarke Anbieter hat sich in den letzten Jahren einen Namen in Deutschland gemacht. Stark sind nicht nur Slots & Klassiker, sondern auch das Sportwetten-Angebot. Wenn Sie bei Leo Vegas mit PayPal einzahlen, dürfen Sie auch nur Sportwetten mit dem Guthaben nutzen. Diese Einschränkung wird Ihnen bereits in der Kasse angezeigt.

Bet365: Auch hier bietet sich die Möglichkeit, PayPal als Zahlungsmethode zu verwenden. Eingeschränkt wird das Guthaben ebenso wie bei Leo Vegas. Wenn Sie sich für die Option entscheiden, dürften Sie demnach auch bei Bet365 ausschließlich Sportwetten abschließen.

Bwin: Der Buchmacher Bwin ist mit einem Casinobereich ausgestattet, der Sie sicher überzeugen wird. Aber auch hier dürfen PayPal Zahlungen nur für die Wetten und eben nicht für Slots, Tischspiele und dergleichen eingesetzt werden. Das mag zwar ärgerlich sein, doch auch mit guten Sportwetten lassen sich locker einige hundert Euro machen.

Online Casinos mit Paypal 2019


CasinoBonus & Free SpinsSpieleGeräteBewertung
2.500€ BONUS

1100+ Spiele

  • Desktop
  • Smartphone
8 / 10 Testbericht lesen Jetzt spielen!

Gibt es eine PayPal App?

Sie haben die Möglichkeit, sich die PayPal App kostenlos herunterladen. Der Dienstleister bietet sowohl PayPal für Android als auch eine PayPal iOS App, die sich in wenigen Sekunden auf dem Gerät Ihrer Wahl installieren lässt. Wer andere Systeme nutzt, der kann selbstverständlich trotzdem auf PayPal Mobile zugreifen und das eigene Guthaben jederzeit verwalten.

PayPal App

Spezielle Angebote von PayPal

Derzeit gibt es bei PayPal Online keine speziellen Angebote. Es fehlt also an Bonusprogrammen und anderen Vorteilen, von denen Sie als PayPal Nutzer profitieren können. Dafür müssen Sie Ihren PayPal Account aber eben auch nicht aufladen, um mit der Methode im Casino einzahlen zu dürfen. Es genügt eine ausreichende Deckung auf dem Girokonto, mit dem Sie das PayPal Wallet verknüpft haben. Treueaktionen sind bei dem Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel. Relativ neu ist der Moneypool. Wenn Sie Geld für besondere Anlässe sammeln möchten, können Sie dies bequem via PayPal tun.

Einzahlungen mit PayPal

Die PayPal Einzahlung im Casino ist kinderleicht. Vorausgesetzt wird, dass Sie einen Account bei dem Zahlungsanbieter eingerichtet und im besten Fall verifiziert haben.

PayPal Signup

Bietet das Casino Ihrer Wahl PayPal an, können Sie die Methode dort mit einem Klick auswählen und den Betrag eingeben. Hier müssen Sie natürlich immer die vom Anbieter vorgegebenen Limits berücksichtigen. Sie werden automatisch zum PayPal Login weitergeleitet. Nun gilt es, Ihre Zugangsdaten einzutippen und die Transaktion zu bestätigen. Im Anschluss gelangen Sie automatisch zurück ins Online Casino und das Geld sollte dort auch sofort verfügbar sein. Wenige Tage später erfolgt die Abbuchung vom Girokonto.

Auszahlungen mit PayPal

Natürlich ist auch die Gewinnauszahlung mit PayPal möglich. Das gilt allerdings nur dann, wenn Sie zuvor auf diesem Weg eingezahlt haben. Sie erledigen im Grunde genommen dieselben Schritte wie zuvor, wählen den Auszahlungsbetrag, geben Ihre Login Daten ein und können die Transaktion bestätigen. Auszahlungen via PayPal sollten im Idealfall kein 72 Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Aber Achtung: Es fallen Gebühren an! Die Höhe entnehmen Sie den PayPal Richtlinien, die Sie auf der Webseite des Unternehmens detailliert nachlesen können.

Vor- und Nachteile von PayPal

So gerne PayPal auch genutzt wird, so wichtig ist es, das Für und Wider der Zahlungsmethode zu prüfen. Werfen wir also einen Blick auf Vor- und Nachteile von PayPal Online:

Pro

  • Keine Limits nach Verifikation
  • Einzahlung in Casino gebührenfrei
  • Transaktionen in Echtzeit ohne Risiko
  • Einrichtung des PayPal Kontos schnell und einfach

Contra

  • Gebühren bei Geldeingang
  • Umbuchung auf Konten und Karten zeitaufwändig
  • Nur noch in wenigen Casinos verfügbar

Tatsächlich findet man inzwischen kaum noch PayPal Casinos. Wenn, dann können Sie Zahlungen mit der Methode nur dort durchführen, wo Sportwetten angeboten werden. Die meisten Anbieter schränken die Verwendung des PayPal Guthabens außerdem deutlich ein. Wer Slots, Roulette und Poker spielen will, der sollte sich also aktuell besser nach Alternativen umschauen.

FAQs

Ja, Sie müssen ein PayPal Kundenkonto einrichten, um die Zahlungsmethode in Online Casinos und Shops nutzen zu können. Der Anmeldevorgang ist jedoch kinderleicht und lässt sich innerhalb von Minuten abschließen. Um uneingeschränkt Buchungen durchführen zu dürfen, müssen Sie das Konto zudem verifizieren.

Die Einzahlung ist in der Regel gebührenfrei. Lediglich beim Empfangen von Geld entstehen Kosten. Die Höhe schwankt je nach Betrag zwischen 1,49% und 2,49%. Hinzu kommt ein Pauschalbetrag in Höhe von 30 Cent je Geldeingang oder Buchung von PayPal auf Konten sowie Kreditkarten.

Selbstverständlich! PayPal zählt zu den sichersten Online Wallets in Europa. Nicht ohne Grund genießt das Unternehmen das volle Vertrauen von Millionen Nutzern, die täglich Buchungen vornehmen. Das Unternehmen erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards nach EU Richtlinien.

Sabina Kugler hat Online Casino Zahlungsmethoden getestet und bewertet

Sabina ist gebürtige Wienerin, lebt inzwischen in Berlin und ist - per Home-Office - für aktuelle Promotionen und Bonus Angebote verantwortlich. Mit ihrer charmanten Art holt sie bei unseren Partnern auch schon mal das eine oder andere exklusive Sonderangebot für unsere Leser heraus. Im Ratgeberbereich wird sie euch zudem einige Tricks verraten, wie ihr Freispiele, Boni oder Cashback Angebote am besten nutzt.

Sabina Kugler