Skip to main content

Stake Casino Zahlungsmethoden

Bewertung: 9 / 10

Stake Casino Zahlungen

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dogecoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Tron
  • EOS

Jetzt mit Krypto online spielen!


Die drei beliebtesten Stake Casino Zahlungsmethoden im Test

Inzwischen dürfte klar sein, dass es sich bei Stake um ein Krypto Casino handelt. Ein- wie Auszahlungen sind hier mit gängigen Digital Assets möglich. Drei der beliebtesten haben wir hier in Kurzform zusammengefasst:

Platz 1: Bitcoin

Bitcoin logo2009 soll der Bitcoin, kurz BTC, von einem gewissen Satoshi Nakamoto erfunden worden sein. Lange Zeit wurde um eben diesen Erfinder ein großes Geheimnis gemacht. Klar ist nur, dass der Bitcoin ursprünglich aus Asien stammt. Inzwischen findet man BTCs überall auf der Welt. Für die Währung spricht nicht allein die hohe Marktkapitalisierung, die mittlerweile über 1 Billion Euro liegt. Auch stößt der Bitcoin international auf eine große Akzeptanz – nicht zuletzt in der Gaming Branche und damit bei Stake.com.

Wie alle Kryptos ist auch Bitcoin eine rein digitale Währung. Diese kann auf gängigen Krypto Wallets, wie beispielsweise Bitpanda oder Coinbase, mit Echtgeld gekauft werden. Die Wallet Adresse, die bei Stake individuell erstellt wird, gilt es im eigenen Krypto Konto einzugeben. Alternativ kann der QR Code gescannt werden, wodurch sich die BTC Transaktion ein wenig beschleunigen lässt.

Platz 2: Ethereum

Ethereum Logo TableETH Zahlungen sind im Stake Casino ebenfalls sehr beliebt. Der Kurs pro Ethereum liegt deutlich unter dem des Bitcoins, und doch stößt die Kryptowährung gerade im Bereich Online Gaming auf positive Resonanz. Hauptsitz der Ethereum Foundation ist Zürich, Token sind allerdings überall auf der Welt erhältlich – ebenso wie beim BTC auf gängigen Wallets.

Vorteile der Ethereum Transaktionen ist, dass diese bei Stake.com in Echtzeit erfolgen. Coin Besitzer sind örtlich ungebunden und profitieren gleichzeitig davon, dass keine Banken in die Blockchain involviert sind. Das ermöglicht verlässliche wie anonyme Zahlungen. Wer ETH kaufen möchte, wird auf allen bekannten Krypto Wallets fündig.

Platz 3: Litecoin

Litecoin Logo TableDie Einführung des Litecoin, auch LTC genannt, erfolgte im Herbst 2011 durch Charlie Lee, einen US-amerikanischen Informatiker. Ansässig ist die Litecoin Foundation Ltd. in Singapur, wobei auch sie international agiert. Es dauerte nicht lange, bis der Litecoin Europa erreichte. Inzwischen hat er sich seinen Platz 3 in unserem Stake Casino Ranking redlich verdient – was insbesondere an der hohen Verfügbarkeit liegt.

Spannend: Die ursprünglich festgelegte Menge an LTC Coins war bereits recht schnell ausgeschöpft. Damit noch mehr Investoren vom Litecoin profitieren konnten, hatte sich die Foundation dazu entschieden, das bestehende Ökosystem zu optimieren. Mittlerweile liegt die Zahl verfügbarer LItcoins deutlich über der Verfügbarkeit des BTC.

Sicherheitsmerkmale und Funktionen der Stake Kasse

Security IconGrundsätzlich muss man sich ums Guthaben keine Sorgen machen, denn Transaktionen in Form digitaler Währungen gelten als sehr verlässlich. Geschützt werden diese durch die besagten einmalig vergebenen Wallet Adressen. Doch nicht nur diese leisten einen Beitrag zur Sicherheit. Auch setzt Stake.com auf die 2-Faktor-Authentifizierung. Der indivuelle Code liegt ausschließlich dem Kunden vor und ist wenige Sekunden gültig. Erst nach korrekter Eingabe wird die Transaktion mit beliebigen digitalen Währungen abgeschlossen.

Hinzu kommt, dass Cryptogambling.com ein wachsames Auge auf das Zahlungskonzept des Stake Casinos hat. Die unabhängige Stelle prüft Transaktionen und stuft das Krypto Casino als durchweg sicher ein. So kann man als Kunde mit gutem Gefühl einzahlen.

Neben Ein- und Auszahlungen wird in der Kasse der Reiter „Spende“ aufgeführt. Die Übersetzung ist nicht ganz optimal, denn dahinter steckt keineswegs die Option, sein eigenes Guthaben an irgendwen zu „spenden“. Die Idee beruht auf dem Hype der Twitch Casino Streamer. Diesen dürfen Ottonormalverbraucher nach Belieben Kryptos zukommen lassen, denn die sind es letztlich, von denen die Anbieter der Streaming Szene leben – und mit denen es ihnen möglich ist, längere wie spannendere Live Übertragungen zu garantieren.

Welche Zahlungsmethoden bietet Stake.com?

Wie eingangs bereits angemerkt, versteht sich Stake als reines Krypto Casino, welches komplett auf klassische Zahlungsmethoden und physische Währungen verzichtet. Eine Transaktion mit Sofortüberweisung, Kreditkarte und dergleichen ist hier somit nicht möglich. Stattdessen setzt das Unternehmen auf Digital Assets, welche sich mit den genannten klassischen Methoden jedoch problemlos bei namhaften Wallets – und sogar über die Stake Webseite selbst – erwerben lassen.

Stake Casino CryptoHier nun eine Übersicht aller akzeptierter Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dogecoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Tron
  • EOS

Der Wechselservice wird bei Stake.com via Moonpay bereitgestellt. Im ersten Schritt wählen Kunden die bevorzugte Krypto Währung sowie den gewünschten Wert aus. Direkt darunter kann nun zwischen einem Kauf in Euro und US-Dollar gewählt werden. Der Kauf setzt jedoch voraus, dass man sich als Kunde bei Moonpay (einem von Stake unabhängigen Drittanbieter) registriert – was glücklicherweise nicht mehr als ein paar Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Gut zu wissen: Alle Zahlungsmethoden respektive Coins im Stake Casino eignen sich sowohl für die Einzahlung als auch für Gewinnauszahlungen. Empfehlenswert ist das vorherige Einrichten eines Krypto Wallet Accounts, da es darüber einfacher ist, gleich mehrere digitale Währungen zu verwalten. So ist auch der Service von Moonpay nicht mehr erforderlich. Anbieter wie die genannten, vor allen Dingen Binance, Coinbase und Bitpanda, haben sich in der Gaming Branche bewährt.

Einzahlungen bei Stake in Echtzeit möglich

Langes Warten, wie man es von der Standard Banküberweisung kennt, das bleibt einem bei Transaktionen mit Bitcoin, Ethereum & Co. glücklicherweise erspart. Je nach gewähltem Krypto Wallet sollte die Gutschrift auf das Stake Casino Kundenkonto innerhalb von 10 Minuten erfolgen.

Coin WalletFalls es doch einmal zu Verzögerungen kommt, empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit dem Support. Generell ist die Einzahlung mit Digital Assets nur dann möglich, wenn entsprechendes Guthaben auf dem Wallet verfügbar ist. In Vorkasse gehen Binance, Coinbase oder auch Bitpanda nicht.

Empfehlenswert ist die gebotene App des bevorzugten Wallet Anbieters. Über diese gestaltet sich das Scannen des von Stake generierten QR Codes besonders schnell und einfach. Wer dagegen eine manuelle Eingabe durchführt, sollte den Code aus der Zahlungsseite des Casinos kopieren. Eine Eingabe der mehr als 30 Stellen würde nämlich deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen, zumal es hier zu Fehlern kommen könnte.

So lange dauert die Auszahlung im Stake Casino

Auch beim Auszahlen müssen Spieler in der Regel nicht länger als ein paar Minuten auf ihre Gutschrift warten. Lediglich in Ausnahmefällen kann die Buchung zwei bis drei Stunden dauern, wobei das tatsächlich eher selten vorkommt. Wichtig ist, dass für beide Wege, also Ein- und Auszahlung, dieselbe Kryptowährung verwendet werden muss.

Es ist nicht möglich, BTC einzuzahlen und sich ETH auszahlen zu lassen. Hier gilt demnach genauso das Geldwäscheschutzgesetz als Sicherheitsmaßnahme wie in klassischen Online Casinos ohne Kryptos. Eine zusätzliche Absicherung der Zahlung erfolgt wie gewohnt bei 2-Faktor-Authentifizierung. Diese lässt sich am einfachsten mithilfe des Google Authenticator durchführen. Die dazugehörige App ist kostenlos über den Play Store erhältlich.

Jetzt mit Krypto online spielen!

Da Stake auf einen klassischen Willkommensbonus verzichtet, sind keine Umsatzbedingungen vor der ersten Gewinnauszahlung zu erfüllen. Hier zeigt sich, dass es durchaus Vorteile hat, ohne Startguthaben zu spielen. Generell ist das Beachten des erforderlichen Mindestbetrags in der entsprechenden Kryptowährung aber natürlich auch bei Stake.com essenziell.

Einzahlungslimits und Gebühren

Stake ZahlungenDer Vorteil an Kryptos, dass sich mit diesen Einzahlungen in unbegrenzter Höhe durchführen lassen. Auch einen Mindestbetrag gibt es in der Regel nicht, wobei der ETH bei Stake aktuell eine Ausnahme bildet. Wie die Betreiber erklären, sind Einlagen erst ab 0,003 ETH möglich, was jedoch an der Technologie des Coins und nicht etwa am Casino selbst zu liegen scheint. Alle weiteren Coins sind unlimitiert.

Gebühren fallen hier lediglich bei der Gewinnauszahlung an. Diese variieren je nach gewähltem Zahlungsmittel und sind in der Kasse des Stake Casinos transparent nachvollziehbar. Auf die bei Kryptos typischen Netzwerktransaktionsgebühren, die vom Wallet Anbieter veranschlagt werden, hat das Unternehmen keinen Einfluss.

Unsere Einschätzung zu den Stake.com Zahlungsmethoden

Zwar setzt Stake.com ausschließlich auf digitale Währungen, dafür ist die Auswahl hier – gerade im Vergleich zu anderen Krypto Casinos – relativ groß. Die Betreiber setzen insbesondere auf Coins, die sich in der Branche sowie auf dem gesamten Markt etabliert haben. Somit dürfte für jeden etwas dabei sein.

Vorbildlich ist das hohe Maß an Transparenz, denn über Gebühren, Limits und dergleichen werden Nutzer hier direkt informiert. Hinzu kommt, dass alle Zahlungen nach höchsten Standards geschützt sind.

Jetzt mit Krypto online spielen!

Martin Hill hat Stake Casino getestet und bewertet