Skip to main content

Leo Vegas Casino Zahlungsmethoden auf einen Blick

Bewertung: 7 / 10
  • Kreditkarten
  • Sofortüberweisung
  • Paysafecard
  • Banküberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • Bitcoin
  • MuchBetter

Die drei beliebtesten Leo Vegas Casino Zahlungsmethoden im Test

Ihnen werden bei Leo Vegas jede Menge Zahlungsmethoden geboten. Wir wollen Ihnen gleich vorweg drei Optionen nennen, die in jedem Fall empfehlenswert sind:

  • Platz 1: Sofortüberweisung: Anders als bei der Standard Banküberweisung geht Ihr gewünschtes Guthaben dank Sofortüberweisung in Echtzeit auf dem eingerichteten Leo Vegas Kundenkonto ein. Gebühren verlangt das Casino natürlich keine, die Auszahlung wird über Ihr Girokonto abgewickelt.
  • Platz 2: Kreditkarten: Rund die Hälfte aller Casinokunden sind heute im Besitz einer Visa oder MasterCard. Damit bietet es sich an, auch im Leo Vegas Casino mit Kreditkarte einzuzahlen. Die Gutschrift erfolgt sofort, Sie müssen aber auf die Zinsen achten, die aus Ihrem Kreditkartenvertrag hervorgehen.
  • Platz 3: MuchBetter: Die noch junge Zahlungsmethode ist ideal für alle, die in der Leo Vegas App spielen. Eine App-basierende Option wie diese hat viele Vorteile – insbesondere die Kostenkontrolle. Zudem bietet Ihnen MuchBetter ein hauseigenes Bonusprogramm, von dem Sie recht schnell profitieren.

Wie bereits klar sein dürfte, haben Sie bei Leo Vegas immer die Gelegenheit, sich kostenlos mit Spielen zu beschäftigen. Die Anmeldung ist dazu nicht erforderlich. Sollten Sie allerdings Lust auf echte Gewinne bekommen, dann braucht es zum einen das eigene Spielerkonto, zum anderen wird es Zeit, sich mit dem Thema Zahlungsmethoden zu beschäftigen. Die meisten gängigen Optionen hat das Unternehmen längst eingepflegt. Via Skrill und Neteller können Sie heute sogar mit Bitcoins ins Leo Vegas Casino einzahlen. Auf der anderen Seite stehen Gewinnauszahlungen. Auch mit ihnen hat sich unser Expertenteam selbstverständlich intensiv beschäftigt.

Es gibt mehrere Kriterien, die Ihnen bei der Wahl der passenden Zahlungsmethode helfen. Zum einen sind die Einzahlungen mit Ausnahme der Banküberweisung immer in Echtzeit möglich. Bei der Auszahlung gibt es dagegen Unterschiede, von denen Sie Ihre Entscheidung abhängig machen können. Auf der anderen Seite stehen die Limits. Alle Methoden können bereits ab 10 Euro genutzt werden, die Obergrenze variiert jedoch zwischen 1.000 und ganzen 10.000 Euro.

Welche Zahlungsmethoden bietet Leo Vegas?

Sie finden im Leo Vegas Casino nahezu alle bekannten und in der Branche bewährten Optionen, die für einen reibungslosen Zahlungsverkehr ohne irgendwelche zusätzliche Kosten sorgen. Gleich vorweg eine wichtige Information: PayPal ist vorerst noch verfügbar. Wenn Sie damit einzahlen, dürfen Sie das Guthaben aber nur für Sportwetten einsetzen. Liegt Ihr Interesse bei den Casino Spielen, so bleiben Ihnen dennoch mehr als genug Alternativen – darunter Sofortüberweisung und die klassische Banküberweisung, Paysafecard, Kreditkarten, Neteller, Skrill, MuchBetter sowie der Bitcoin, der jedoch nur über Online Wallets eingetauscht werden kann.

Leo Vegas Zahlungsmethoden

Gebühren müssen Sie grundsätzlich nicht einplanen. Allerdings gilt es, die Limits zu beachten, die wir weiter oben bereits benannt haben. Die Leo Vegas Kasse ist übersichtlich strukturiert, so dass Sie die gebotenen Methoden in aller Ruhe vergleichen können. Es ist allein bei Ihnen, sich zu entscheiden. Wann Sie einzahlen, das spielt ebenfalls keine Rolle. Nehmen Sie sich also die Zeit, die Sie brauchen, um sich mit den Möglichkeiten vertraut zu machen.

Transaktionen kostenlos in Echtzeit

Fast alle Zahlungsmethoden sind ideal, um direkt ins Leo Vegas Echtgeldspiel einzusteigen. Hier gibt es mit der Standard Banküberweisung jedoch eine Ausnahme. Dass die Option überhaupt noch angeboten wird, überrascht uns selbst ein wenig. Schließlich gibt es heute zahlreiche Alternativen, mit denen Transkationen deutlich einfacher und schneller möglich sind. Leo Vegas hat aber auch an die Spieler unter uns gedacht, die kein Online Banking nutzen und die Zahlungen lieber direkt bei Ihrer Bank oder Sparkasse durchführen. Wichtig: Die von Ihnen gewählte Methode muss anschließend genauso für die Auszahlung verwendet werden. Ist dies aus technischen Gründen nicht möglich, werden Ihre Gewinne per Banküberweisung an Sie ausgeschüttet. Auch hier sind die Wartezeiten zu berücksichtigen, die immer ein wenig variieren können.

So lange dauert die Auszahlung bei Leo Vegas

Haben Sie ein Guthaben ab 20€ auf Ihrem Kundenkonto, steht der Auszahlung nichts mehr im Wege. Hierzu erklären die Betreiber: „Wenn Ihr Konto verifiziert ist, kann Ihre Auszahlung bis zu 5 Bank-/Werktage andauern, bis diese über die gewünschte Zahlungsmethode bei Ihnen eintrifft.“ Auch diesmal können wir von unseren eigenen Erfahrungen berichten. Üblicherweise erfolgt die Auszahlung auf dem Weg, den Sie bereits bei der Einzahlung gewählt haben – oder eben per Trustly respektive Banküberweisung. Dass eine solche Transaktion standardmäßig ein wenig länger dauert als die Auszahlung auf Kreditkarten, Skrill und Neteller, ist kein Geheimnis. Dennoch sind die Betreiber sehr darum bemüht, auch hier ein gewisses Tempo vorzulegen. Selbst die klassische Überweisung hat in unseren Tests selten länger als 72 Stunden gedauert. Hin und wieder kann es allerdings zu Verzögerungen kommen, auf die Leo Vegas keinen Einfluss hat.

Unsere Einschätzung zu den Leo Vegas Casino Zahlungsmethoden

Insgesamt wird Ihnen der Zahlungsverkehr im Hause Leo Vegas leicht gemacht. Für den Anbieter sprechen zum einen die geringen Limits. Mehr als 20 Euro braucht es nicht, um einen Gewinn beantragen zu können. Auf der anderen Seite steht das Leo Vegas Casino für höchste Sicherheit. Ihre Gelder werden bei allen Transfers bestmöglich geschützt – und das ganz unabhängig davon, für welche Zahlungsmethode Sie sich am Ende entscheiden.

Martin Hill hat Leo Vegas Casino getestet und bewertet